Schnelles Thai-Curry aus dem Thermomix | Vegan

Hallo ihr Lieben!

Das Semester hat wieder begonnen, das heißt ich hänge jetzt wieder fast täglich in der Uni, um mir all das Wissen über Medien anzueignen, das es gibt. Hahaha, Spaß, mein Studium gibt mir (Gott sei Dank) ziemlich viel Freizeit, da das meiste im Selbststudium angeeignet wird. Yay for that. Anyway, trotz so viel Freizeit habe ich gar nicht so viel Zeit, wie ich gerne haben würde, denn irgendwo muss ja auch das Geld herkommen. Deswegen habe ich nicht immer die Zeit und/oder Geduld aufwändig etwas zu kochen.

Ich liebe es frische und gesunde Lebensmittel zu verarbeiten und zu kochen, aber ich will dafür nicht ewig vor dem Herd stehen, sondern am liebsten gleichzeitig noch fünf andere Sachen erledigen, zum Beispiel die Bude putzen, oder Duschen, oder einfach nur ein bisschen chillen. Dafür ist der Thermomix echt perfekt und nach anfänglichen Schwierigkeiten möchten wir dieses Wundergerät nun nicht mehr hergeben! Ich weiß, die meisten Studenten haben natürlich nicht so ein Gerät und könnten (und wollen) es sich auch nicht leisten, aber ich kann mich glücklich schätzen einen zu besitzen ;) Das Rezept ist für den Thermomix, aber das geht selbstverständlich auch ganz gewöhnlich am Herd! Das Rezept ist übrigens von der Thermomix Rezeptewelt und ich habe es lediglich etwas angepasst.

thermomix thaicurry vegan rezept

Ich fand das Thai Curry wirklich super lecker und außerdem ging es echt fix! Während das Curry seine halbe Stunde vor sich hingeköchelt hat, habe ich ein fixes Workout gemacht und geduscht, ohne mir Sorgen machen zu müssen, dass etwas überläuft oder anbrennt! Ich hoffe, euch schmeckt das Gericht genau so gut wie mir! Wer mag, kann das Tofu natürlich einfach weglassen (so hab ich es gemacht) oder wie im ursprünglichen Rezept Garnelen oder Hühnchen verwenden!

Zutaten für das vegane Thai Curry

  • frisches Gemüse nach Wahl, z.B. Brokkoli, Paprika, Karotten, Pak Choy, Kohlrabi, Zucchini, Auberginen, Pilze, etc. Nehmt so viel Gemüse, wie ihr wollt!
  • 3 Knoblauchzehen
  • ca 3cm Ingwer
  • 1/4 Chili, wer es scharf mag, ansonsten weg lassen
  • 2 El Öl
  • 2 El Sojasauce
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Wasser
  • 1 El Currypaste (gelb, rot, grün, ganz nach eurem Geschmack)
  • 2 El Limettensaft
  • 1 Tl Gemüsebrühe
  • 1 El Mehl
  • optional: 400 g Tofu | Garnelen | Hühnchen
  • 200g Reis

Zubereitung im Thermomix

  1. Wascht, schält und schnippelt euer gewähltes Gemüse in mundgerechte Stücke und stapelt es locker im Varoma! Harte Gemüse (wie Karotten, Kartoffeln, Brokkoli) sollten dabei ganz unten sein, während weichere Gemüse Sorten oben aufliegen sollten (z.B. Pilze, Pak Choy, etc). Dann stellt den Varoma erstmal beiseite.
  2. Optional: Bereitet euer Tofu vor. Schnippelt es in mittelgroße Würfel (ca 2cm) und stellt es beiseite.
  3. Gebt den geschälten Knoblauch, Ingwer und (optional) Chili in den Thermomixbehälter und mixt alles für 5 Sekunden bei Stufe 6. Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Jetzt könnt ihr die Currypaste und das Öl hinzugeben und alles für 4 Minuten bei 100 Grad auf Stufe 2 anschwitzen lassen.
  5. Kokosmilch, Wasser, Limettensaft, Gemüsebrühe und Sojasauce hinzufügen. Füllt außerdem euren Reis in das Garkörbchen, spült ihn unter fließendem Wasser gut aus und hängt ihn in den Mixtopf ein. Deckel auf den Mixer, dann setzt ihr den Varoma auf und schaltet alles für 25 Minuten auf Varoma und Stufe 2.
  6. Geht aufräumen, Hausaufgaben machen, lernen, duschen oder chillen bis der Mixer piept ;)
  7. Nehmt den Varoma ab und stellt ihn beiseite. Nehmt das Garkörbchen heraus und gebt den Reis in einen Behälter und stellt ihn beiseite. Dann gebt ihr das Mehl in die Sauce und kocht das ganze 1 Minute bei 100 Grad und Stufe 6.
  8. Optional: Gebt jetzt das Tofu hinzu und kocht es für 5 Minuten bei 100 Grad und Stufe 1.
  9. Fertig! Serviert den Reis mit dem gedünsteten Gemüse und der Curry-Sauce mit Tofu und lasst es euch schmecken! :)

Guten Appetit!

Nimm mich mit auf Pinterest!

Rezept Thaicurry vegan Thermomix

Advertisements

One thought on “Schnelles Thai-Curry aus dem Thermomix | Vegan

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s