Last night in Bangkok

Sawadee Ka aus Bangkok!

Heute ist unser 4. Tag in Bangkok und ich muss sagen, ich fühl mich schon richtig heimisch. Das Hostel ist einfach, aber süß und abends sitzen wir oft zusammen unten und schauen einen Film an. Während ich das hier schreibe, läuft grade The Edge mit Anthony Hopkins ;) Anyway, Bangkok ist unglaublich riesig. Also wirklich einfach nur unglaublich riesig.

Bangkok Boat lady longtail boat

Am ersten Tag haben wir vorallem das alte Bangkok erkundet. Wir haben eine Fahrt auf dem Fluss mit einem Longtail Boat gemacht, wo diese nette Dame oben uns anschließend ihr Zeug andrehen wollte, und wir dem Bootfahrer eine Cola kaufen mussten :D Ansonsten war die Fahrt sehr interessant, da wir gesehen haben, wie die Menschen wirklich wohnen nur ganz kurz außerhalb der Altstadt. Direkt am Fluss und der Fluss (der ziemlich dreckig ist) ist praktisch ihre Lebensquelle. Sie baden darin, trinken das Wasser, nehmen das Wasser zum Kochen, aber der Fluss ist auch ihre Toilette… Also sehr hygienisch alles ;)

Bangkok Grand Palace

König Bhumibol hat am 5.12. Geburtstag und zu seinen Ehren gab es natürlich etliche Feiern und eine riesen Parade. Zudem laufen an diesem Tag alle Thais in die Tempel und was hatten wir für ne Idee? Klar, lass mal die Tempel anschauen am Geburtstag vom König! Naja also den Grand Palace, den ihr oben auf dem Foto seht war so extrem überlaufen mit lauter Thai in ihren gelben T-Shirts, dass wir nach 5 Minuten wieder raus sind. Man ist einfach nirgends durchgekommen und es ist ein Wunder, dass uns nichts geklaut wurde xD Dann sind wir noch zum Wat Pho und dem Wat Arun, dem Temple of Dawn. Obwohl die Thai relativ klein sind, sind ihre Treppenstufen umso höher – da braucht man dann gar keine Squats mehr machen, einfach 5 Mal die Treppe hoch und runter laufen.

Good luck fish Bangkok

Thai Mädchen beim Füttern von Fischen im Chao Phraya. Das Füttern von den Fischen soll Glück bringen.

Temple Bangkok Praying

Thai beim Beten. Gelbe T-Shirts drücken die Liebe zum König aus. Soweit ich weiß, steht sein Name für die Sonne, deswegen trägt an seinem Geburtstag ganz Thailand gelb.

Wat Arun BangkokDas ist der Temple of Dawn, der zu Ehren General Taksin erbaut wurde. Nachdem die alte Königsstadt Ayutthaya zerstört wurde, marschierte General Taksin mit den Überlebenden so lange bis die Sonne wieder aufgeht. An die Stelle, an die Taksin kam als die Sonne aufging, steht nun der Tempel der Morgenröte – Wat Arun. Man kann dort die (super mega) steilen Treppen erklimmen und hat einen tollen Blick über Bangkok, sicher auch super bei Sonnenaufgang oder -Untergang.

Für uns gehts heute weiter in den Norden nach Chiang Mai mit dem Nachtzug. Ich hoffe, es ist nicht so schlimm wie wir gehört haben.. Angeblich eklige Betten mit Kakerlaken etc… Ich werde berichten ;)

Adieu!

Advertisements

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s