Wie ich in 4 Monaten über 5.000€ spare…

Langsam beginnt der Endspurt… Es sind mittlerweile nicht mal mehr ganze zwei Monate bis es endlich los geht. Endlich in die weite Welt, entspannen, fremde Kulturen kennenlernen und den Horizont erweitern.

Immer wenn ich Freunden, Bekannten oder Kollegen sage, wann es los geht oder was ich vor habe, kommt unweigerlich die Frage:

„Wie viel kostet dich das denn? Und wie kommst du an so viel Geld?“

Wie viel es insgesamt kostet, kann ich natürlich nicht sagen, aber mit den bisherigen Ausgaben (Flüge, PC, Visa, Gepäck etc) und was ich spare, komme ich mindestens auf 10.000€ – eher mehr.

Eine kleine Übersicht meiner bisherigen Kosten:

  • 300€ für den Flug von München nach Bangkok
  • 2.100 für das Round the World Ticket
  • 390€ für die Reiseversicherung
  • 325€ Arztkosten
  • 50€ Pass und Passfotos
  • 16€ Internationaler Führerschein
  • 310€ NetBook

Was noch kommt:

  • ca 300€ für das Working Holiday Visum in Australien
  • 3.600€ für die Einreise nach Australien (zum Vorzeigen)
  • 45€ Visum Bali
  • 80€ Visum Vietnam
  • 45€ Visum Kambodscha
  • Unterkünfte, Essen, Ausflüge etc..

Ihr seht schon: Bereits vor meiner Reise habe ich über 3.500€ ausgegeben! Wie komme ich also an so viel Geld?

Dream it, wish it, do it

Ganz banal: Hard work! Geld fällt leider nicht vom Himmel, aber wenn man sich etwas wirklich wünscht, fällt es nicht ganz so schwer viel zu arbeiten und dafür auf Sachen zu verzichten (wobei ich ganz ehrlich auf gar nicht so viel verzichte)! Ich habe übrigens keine Ausbildung oder ein Studium, sondern „nur“ Abitur und schaffe es trotzdem jeden Monat über 1.500€ zu sparen, meistens komme ich sogar auf fast 2.000€. Also lasst euch nicht entmutigen!

Meine laufenden Ausgaben beschränken sich dank Hotel Mama auf meine Fahrtkosten zur Arbeit, mein Handy und Spotify. Das sind gerade mal 145€ im Monat. Dazu erlaube ich mir pro Monat ein Taschengeld von 150€ für feiern, essen etc..

Um auf 1.500€ Ersparnis im Monat zu kommen, reicht natürlich nicht ein Job. Ich arbeite Vollzeit als Aushilfe als Expedientin und kellner einmal unter der Woche nach der Arbeit und einmal am Wochenende noch. Natürlich komme ich dann spät nach Hause und habe manchmal sehr lange Tage, aber dafür gibt es ordentlich Trinkgeld und ich habe ja ein Ziel ;)

So komme ich pro Woche auf mindestens 52-58 Arbeitsstunden! Das ist zwar viel, aber ich bin 1. sicher nicht die Einzige, die das schafft, 2. ist es ja nur für kurze Zeit und 3. hat es den „Vorteil“, dass ich nicht bei allem dabei sein kann (Parties etc) also auch mein Geld nicht wieder aus dem Fenster werfen kann :) Es ist also wirklich alles möglich, wenn man will und hart dafür arbeitet. Von nix kommt nix!

Everything is possible

Ich hoffe, ich konnte euch zeigen, dass JEDER genug Geld für so eine Reise zusammensparen kann und man dafür keine besonderen Zertifikate oder Abschlüsse braucht! Viel kann man natürlich auch sparen, indem man:

  1. Seine laufenden Kosten (Miete, Auto, Versicherungen, etc) minimiert
  2. Sachen, die man nicht mehr braucht, verkauft oder versteigert
  3. Sein Mittagessen für die Arbeit zu Hause vorbereitet und mitnimmt
  4. Weniger ausgeht und mehr Zeit mit Freunden bei kostenlosen Aktivitäten verbringt (DVD-Abend statt Kino, Spieleabend statt feiern, im Freien Sport statt Fitnessstudio etc)

…und vieles mehr! Schaut euch einfach um und überlegt, woran ihr sparen könnt, was ihr nicht unbedingt braucht und was ihr verkaufen könnt. Oder bietet euer Talent oder eure Hilfe zum Geld verdienen an, bringt zum Beispiel eurem kleinen Nachbarn Gitarre spielen bei oder Nachhilfe oder helft der netten alten Oma beim Einkaufen!

Wie verdient ihr das Geld für eure Reise? Fangt ihr früher an zu sparen oder habt ihr noch Tipps und Tricks wie man noch mehr sparen kann?

Advertisements

4 thoughts on “Wie ich in 4 Monaten über 5.000€ spare…

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s